Umfang: 100 Seiten
Genre: Lyrik

Der Autor selbst schrieb hierzu:

»Die Gesichter haben mich angesprochen, die Blicke, Stirnen, Münder – denn sie sprechen. Es ist das ganz Bemerkenswerte an Mechtild Schöllkopf-Horlachers Bildern: Die, die zu sehen sind, kommen zu Wort. Die Stuttgarter Künstlerin hat sich eines der bedrängendsten Themen unserer deutschen Geschichte angenommen: der Ermordung von Kindern in psychiatrischen Kliniken und Heimen im Rahmen des rassistischen „Euthanasie“-Programmes der Nationalsozialisten. [...]
          Der Gang durch Atelier und Ausstellung hat mich zu einem Gedicht-Zyklus inspiriert, der diese Haltung aufgreift. Die Gedichte sind im Gespräch – nicht allein mit den Bildern, vermittelt auch mit den Mädchen und Jungen, die abgebildet sind.«

All die Jahre (Thomas Weiß)

10,00 €Preis

    © 2019 by Brot&Kunst