Lesetermine im Oktober

September 27, 2017

Karlsruhe, Freiburg, Neustadt – das sind die literarischen Zentren, in denen sich die Kumpanen im Oktober umtun. Wer, wie, was, wann, wo verrät diese Ankündigung

 

 

1. Vom Klang der Ferne

2. Die schon immer verlorenen Katzen

3. Kumpanei im Café Satz

4. Geisterstunde im Scheffelhaus

 

 

 

1. Vom Klang der Ferne

 

Die 5. Karlsruher Literaturtage stehen an und Brot & Kunst ist mit dabei. Am 5. Oktober tragen u.a. Paul Blau, Florian Arleth und Freddy Mork Gedichte vor, die das Reisen, das Ankommen und Verabschieden, aber auch Fremdheit und Vertrautes beleuchten.

 

Dass sich diese Begriffe nicht ausschließen, zeigt die Wahl des Veranstaltungsortes: Zwar kommt das Gros der Autoren nicht aus Karlsruhe, die Lesung findet aber im oft besuchten und mittlerweile vertrauten A&S Bücherland (Rintheimerstr. 19, 76131 Karlsruhe) statt.

 

Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

 

Damit ist aber nicht das Ende aller (Karlsruher Literatur-)Tage, denn…

 

 

2. Die schon immer verlorenen Katzen

 

Paul Blau liest tags darauf erneut an selber Stelle.

 

 

 

Die Veranstaltung trägt den Titel Die schon immer verlorenen Katzen, was das thematisch vielfältige Œuvre des Autors erahnen lässt. An diesem lyrisch-musikalischen Abend wird er von den Pianisten Tobias Wütz und Hansjörg Meyer unterstützt.

 

Um welche Katzen es sich dabei handelt und ob sie wiedergefunden werden, können wir an dieser Stelle nicht verraten. Zum Lüften dieses Rätsels wird ein Besuch am 6.10. im A&S Bücherland um 20 Uhr dringend angeraten.

 

 

3. Kumpanei im Café Satz

 

Am Freitag, den 20. Oktober haben Freiburger und Anrainer wieder die Gelegenheit, einige Kumpanen hautnah zu erleben.

 

 

Freuen dürfen sich die Zuhörer auf eine Lesung & Gitarrenmusik. Für Ersteres sorgen unsere Autoren Florian Arleth, Katharina Dück, Simon Felix Geiger, Carola Kasimir und Freddy Mork. Sie bringen alte und neue, lyrische und prosaische Texte mit in den Breisgau.

 

In die Saiten greifen die beiden Musiker von Eucalypdos, die ihre „harmonische Mischung aus südländischen Klängen gepaart mit Singer-Songwriter Elementen“ zum Besten geben.

 

Interessierte können sich ab 19 Uhr ins Café Satz (Guntramstr. 57, 79106) gesellen. Ab 20 Uhr wird gelesen, gesungen und gezupft. Der Eintritt ist frei.

 

 

4. Geisterstunde im Scheffelhaus

 

Zu guter Letzt findet die nächste Lesung des Neustadter Literatennetzwerkes Textur statt. Diese steht ganz im Zeichen der nahen Halloween-Nacht und trägt daher den Titel Geisterstunde.

 

 

Gäste und Mitglieder von Textur kommen am Freitag, den 27.10. im Scheffelhaus (Marktplatz 4, 67433 Neustadt/Wstr.) zusammen und verwandeln es (vorübergehend) mit Literatur und Musik in ein Geisterhaus.

 

Die Beiträge der Autoren sind alle (im weiteren Sinne) dem Horror-Genre zuzuordnen. Mit dabei ist Freddy Mork, der seine Kurzgeschichte Der Tote aus der Anthologie voll Kurzprosa lesen wird.

 

Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt frei.

 

 

Please reload

Was bisher geschah:
Please reload

Archiv:
Please reload

Kategorien: